Krimi-Newsletter Herbst 2021 - Bibliothek Knonau
Liebe Kundinnen und Kunden
Gemäss Bundesrat-Entscheid ist der Bibliotheksbesuch ab 13.9.2021 nur noch mit Zertifikat erlaubt. Bitte beachten Sie dazu den Hinweis am Haupteingang.

Kein Zertifikat? Kein Problem!Wir lassen Sie nicht im Stich. Reservieren Sie Ihre Bücherwünsche im Online-Katalog oder senden Sie sie uns diese via E-Mail. Sie dürfen die bestellten Medien bei uns in der Bibliothek abholen.

Nächste Anlässe:

Gschichtä Ziit: 27.10.2021
Versli Ziit: 2.11.2021
Lesung mit Marcel Huwyler am 25.November 2021
Öffnungszeiten:
DI
15.00
-
18.00
MI
15.00
-
18.00
DO
17.00
-
19.00
SA
10.00
-
12.00
Bitte legen Sie keine Medien in den Briefkasten, diese gehen darin kaputt.
Oberdorfstrasse 2 | 8934 Knonau | 044 767 12 39

Agenda der Bibliothek Knonau

Aktuell / Veranstaltungen
<< < > >>
Krimi-Newsletter Herbst 2021

Liebe Krimi-Freunde
Noch wärmt uns die Sonne. Doch bald schon tauchen die Winde auf. Sie bringen stürmische Wolken, dunkle Gedanken und ein leichter Luftzug lässt uns erschauern. Bald wird es Herbst …

Gerne stellen wir vor …

Alan Carter: Marlborough Man
Neuseeland-Thriller Band 1

Nick Chester hat als Undercover Cop in seiner englischen Heimat eine Gangsterorganisation auffliegen lassen, die ihn daraufhin auf ihre Abschussliste setzte. Bei der neuseeländischen Polizei, an den landschaftlich grandiosen, rauen Marlborough Sounds versucht er nun, mit seiner Familie ein neues Leben zu beginnen. Aber auch die abgelegene Provinz hat ihre Tücken.
"Ein absolut herausragender Thriller."
Australian Crime Fiction

Alan Carter, geboren 1959 in Sunderland, Grossbritannien, studierte Kommunikationswissenschaft und lebt seit 1991 in Australien und Neuseeland. Für "Marlborough Man" (Englische Version), wurde er mit dem Ngaio Marsh Award für den besten Krimi 2018 ausgezeichnet.

»Alan Carter ist ein brillanter Erzähler mit kritischem Blick auf die Gesellschaft, aber auch mit trockenem Humor.«
Tages-Anzeiger


Ahmed Mourad: Blauer Elefant
Thriller aus Ägypten

Vachja, Doktor der Psychologie, nimmt nach fünf Jahren selbstgewählter Isolation seine Arbeit in der forensischen Psychiatrie wieder auf. Sein erster Patient ist ein alter Bekannter: Scharîf ist des Mordes an seiner Frau verdächtig. Sollte er die Tat wirklich begangen haben und nicht geisteskrank sein, droht ihm der Galgen. Was als Versuch beginnt, die offensichtliche Persönlichkeitsspaltung seines alten Freundes zu enträtseln, wird schon bald zu einem Höllentrip.

"Blauer Elefant" war 2014 für den International Prize for Arabic Fiction (Shortlist) nominiert, wurde im selben Jahr von Marwan Hamed verfilmt und 2015 von der Egyptian Modern Dance Theatre Company auf die Bühne gebracht.

Ahmed Mourad, geboren 1978 in Kairo, studierte an der Filmhochschule der ägyptischen Hauptstadt. Er ist Filmemacher, Drehbuchautor und Fotograf, einst arbeitete er auch als persönlicher Fotograf des Staatspräsidenten. Seit 2007 veröffentlichte er sechs Thriller und historische Romane, die zu Bestsellern in Ägypten wurden.


Stuart Turton: Der Tod und das dunkle Meer

1634: Ein Schiff auf dem Weg von Indonesien nach Amsterdam. Eine dunkle Prophezeiung und ein Detektiv, der selbst Gefangener ist. Samuel Pipps und Arent Hayes stehen vor dem Fall ihres Lebens, denn der Teufel ist mit an Bord. Aberglaube, Hexenjagd, Machtgier - Stuart Turton führt uns ins dunkle Meer der menschlichen Abgründe.

»Brillant! Berauschend! Strotzt vor wunderbaren Bildern, treffenden Gleichnissen und so viel Spannung, Rätsel und Verbrechen, dass es jeden fesselt.«
Independent

» So atmosphärisch wie »Der Fluch der Karibik«, so packend wie ein Roman von Stephen King. »Ein unwiderstehlicher maritimer Thriller voll Mord und Verschwörung.«
John Harrison, The Guardian

Stuart Turton ist freiberuflicher Reisejournalist. Sein Debüt »Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle« war ein überwältigender Publikumserfolg in Großbritannien und wurde u. a. mit dem Costa First Novel Award 2018 ausgezeichnet. Stuart Turton lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in London.


Herbstlich bunte Grüsse

Catherine Müller, André Spiess, Petra Studer


Neuerscheinungen:
Andreas Russenberger: Bahnhofstrasse. Reihe Philip Humboldt, Band 2
Michael Hjorth: Die Früchte, die man erntet. Reihe Sebastian Bergmann, Band 7
Rita Falk: Rehragout-Rendezvous. Reihe Franz Eberhofer, Band 11
Arnaldur Indridason: Tiefe Schluchten. Reihe Kommissar Konrad, Band 3
Thomas King: Die Schatten im Wald. Reihe „DreadfulWater ermittelt“, Band 2
Voosen/Danielsson: Der rote Raum. Reihe „Die Kommissarinnen Nyström und Forss ermitteln“, Band 9
Katrine Engberg: Das Nest. Reihe Kørner & Werner, Band 4
Stefan Ahnhem: Meeressarg. Ein Fabian-Risk-Krimi, Band 6
Petra Ivanov: Stumme Schreie. Reihe Flint & Cavalli
Philipp Gurt: Der Puppenmacher. Ein Fall für Landjäger Caminada
Gian Maria Calonder: Engadiner Herzrasen. Reihe „Ein Mord für Massimo Capaul“
Anne Holt: Ein Grab für Zwei. Ein Fall für Selma Falck, Band 1
Ragnar Jonasson: Frost. Fortsetzung der grossen Hulda-Trilogie
Ina Haller: Aargauer Abgründe

Bundesrat weitet Zertifikatspflicht aus!

Ab 13. September ist das Covid-Zertifikat an folgenden Orten Pflicht (ab 16 Jahren):
Kultur, Sport und Freizeit drinnen. Museen und Bibliotheken.

Der Bibliotheksbesuch ist momentan leider ausschliesslich mit einem Covid-Zertifikat gestattet.
Beim Betreten der Bibliothek bitten wir Sie, uns Ihr Zertifikat vorzuweisen.
Bitte beachten: Unsere Kunden OHNE Zertifikat lassen wir nicht im Stich!
Mailen Sie uns Ihre Lese-Wünsche und wir stellen die Medien für Sie bereit. Diese dürfen bei uns in der Bibliothek abgeholt werden.
Wir danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.
Ihr Team Bibliothek Knonau.

Kontakt & Öffnungszeiten