Krimi-Neuigkeiten HERBST 2020 - Bibliothek Knonau
HINWEIS:

- Wir machen Betriebsferien vom 4.10.2020 bis am 19.10.2020

- Bitte bringen Sie die Medien während den Öffnungszeiten in die Bibliothek.
Im Briefkasten gehen Medien durch Feuchtigkeit oder Hitze kaputt. Allfällige Schäden müssen wir Ihnen in Rechnung stellen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Öffnungszeiten:
DI
15.00
-
18.00
MI
15.00
-
18.00
DO
17.00
-
19.00
SA
10.00
-
12.00
Ab sofort haben wir wieder jeden Samstag für Sie geöffnet
Oberdorfstrasse 2 | 8934 Knonau | 044 767 12 39

Agenda der Bibliothek Knonau

Aktuell / Veranstaltungen
<< < > >>
Krimi-Neuigkeiten HERBST 2020

Liebe Krimi-Freunde

Unsere Ermittlungsergebnisse bringen auch diesen Herbst wieder einige neue Mordstaten ans Licht. Überzeugen Sie sich selbst von den neuen "Mordsbildern":

Julia Koch: Sarner Feuerkind
Ein düsteres Kapitel der Schweizer Vergangenheit - ein mitreissender, tiefgründiger Kriminalroman.

Puppenmacherin Clara wird im Sarnertal Zeugin eines Brands, bei dem ein Mensch ums Leben kommt. Sie beschliesst, dem Fall nachzugehen, und stösst auf die dunkle Geschichte eines Kinderheims, das einst als Besserungsanstalt berüchtigt war. Nicht zuletzt, weil dort Verdingkinder vermittelt wurden, die für ihre Unterbringung hart arbeiten mussten und schwer misshandelt wurden. Doch was hat das Verschwinden eines Mädchens zwanzig Jahre später mit all dem zu tun?

Julia Koch, in Bremen geboren, verbrachte ihre Kindheit im Kanton Obwalden. Seit ihrem Studium an der Universität Bern unterrichtet sie Jugendliche in Sprachen und Kunst. Mit ihrer Familie lebt sie heute im Herzen der Schweiz.

Lilja Sigurdardottir: Das Netz
Fesselnder Auftakt der gefeierten Spannungstrilogie aus Island!

Bei einer schmutzigen Scheidung verliert die junge Mutter Sonja das Sorgerecht für ihren Sohn. Verzweifelt setzt sie alles daran, ihn zurückzubekommen, kann sich aber keinen teuren Anwalt leisten. Mit dem Rücken zur Wand lässt sie sich darauf ein, Kokain nach Island zu schmuggeln. Nur bis sie genug Geld hat, um für ihren Sohn zu sorgen, sagt sie sich.

»Klar, sicher und nervenaufreibend spannend. Ein aussergewöhnlicher Roman, der Liljas Platz als eine der herausragenden Krimiautorinnen Islands festigt.« Yrsa Sigurðardóttir

Hans Rosenfeldt: Wolfssommer
Der Auftakt einer neuen Thrillerreihe - von einem der grössten schwedischen Krimi- und Drehbuchautoren!

In der schwedischen Stadt Haparanda wird ein toter Wolf gefunden. Als die Behörden das Tier untersuchen, finden sie im Magen menschliche Überreste. Nachforschungen führen die Ermittler auf eine Spur: In Finnland ist ein Drogendeal aus dem Ruder gelaufen, es gab mehrere Tote. Und daher tauchen gleich mehrere Kriminelle in Haparanda auf - allen voran Profi-Killerin Katja, die für ihren russischen Auftraggeber Drogen und Geld zurückholen soll.

Hans Rosenfeldt, Jahrgang 1964, ist einer der angesehensten Drehbuchautoren Schwedens und Schöpfer der bislang erfolgreichsten skandinavischen Serie «Die Brücke», die in über 170 Ländern ausgestrahlt wurde und zahlreiche Preise erhielt.

Wir wünschen viel Licht im Dunkeln und senden...
...herbstliche Grüsse

Catherine Müller, André Spiess, Petra Studer


Neuerscheinungen:
Silvia Götschi: Engelfinger / Interlaken
Gian Maria Calonder: Engadiner Bescherung (Reihe "Red Eye")
Philipp Gurt: Helvetia 1949
Anne Nordby: Kalte Nacht, Reihe Tom Skagen, Bd. 02
Alex North: Der Schattenmörder (Autor von: Der Kinderflüsterer)
Jorn Lier Horst: Wisting und der Atem der Angst, Cold Cases, Bd. 03
Ragnar Jonasson; Insel / Nebel (Die Hulda-Trilogie: Bd. 2 + 3)
Börjlind/Börjlind: Kaltes Gold, Reihe Rönning/Stilton, Bd. 06
Jürg Maurer: Den letzten Gang serviert der Tod
Arnaldur Indriason: Das Mädchen an der Brücke
Anette Hinrichs: Nordlicht - Die Spur des Mörders, Reihe Boisen & Nyborg, Bd. 02

Kontakt & Öffnungszeiten